Struktur

Unternehmerinnen und Unternehmer geben den Takt vor

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. ist föderal strukturiert und wird von Unternehmergremien geführt. Organe sind Mitgliederversammlung, Gesamtvorstand und Präsidium.

Mitglieder des BGL sind 18 Landes- und Bundesorganisationen, in denen die Unternehmen organisiert sind. Die Mitgliedsorganisationen entsenden Delegierte in die Mitgliederversammlung. Diese wählt das Präsidium und entscheidet über die Aufnahme neuer Mitglieder in den Verband.

Der BGL-Gesamtvorstand ist der Kompass des Verbandes. Er ist unternehmergeführt und besteht aus dem/der Vorsitzenden eines jeden Mitglieds. Der Gesamtvorstand beschließt über die gewerbe- und verkehrspolitischen Leitlinien. Darüber hinaus beruft er Ausschüsse und Arbeitskreise als beratende Institutionen für das Präsidium.

Das ebenfalls unternehmergeführte Präsidium setzt die Beschlüsse des Gesamtvorstandes und der Mitgliederversammlung durch und überwacht die Geschäftsführung des BGL. Es wird für drei Jahre gewählt. Die Hauptgeschäftsführung des BGL koordiniert und steuert die Arbeiten in den Fachabteilungen und Referaten sowie in den BGL-Repräsentanzen in Berlin und Brüssel.

Organisatorische Gliederung des BGL

Klicken, um das Bild zu vergrößern